Camping Landgoed Geijsteren

NL 5823 Maashees

****

An der Grenze der beiden niederländischen Provinzen Limburg und Nord-Brabant liegt dieser Platz als Teil des Landgoed Geijsteren unmittelbar an der Maas.

Rezeption

Der Empfang ist freundlich und herzlich, schon an dieser Stelle merkt man, dass der Platz mit viel Liebe und Engagement geführt wird.

Sanitär

Die Sanitäranlagen sind sauber, bei höheren Belegungszahlen allerdings nicht ausreichend. Unglücklich ist es geregelt, dass es beim außen liegenden Spülbereich nur einen Warmwasserhahn gibt, bei den Spülbecken selbst aber ausschließlich Kaltwasser.

Gelände

Insgesamt 60 Plätze befinden sich auf vier Feldern, derer zwei direkt an der Maas liegen. Der Platz ist als Naturcamping belassen, ansprechend gegliedert und gut gepflegt, viel Baumbestand gibt die Chance, auch Schatten zu finden.

Stellplätze, Blick auf die Maas; unten: Sanitärgebäude

Die hinteren, zur Straße gelegenen Felder bieten keinen unmittelbaren Maasblick, sind aber ruhig (der Verkehr auf der Straße hält sich schon tagsüber in Grenzen, nachts erst recht); bei den maasnahen Plätzen hört man natürlich die Schiffsmotoren.

Die unparzellierten Stellplätze sind unterschiedlich groß.

Auf dem Wiesenbereich ist offenes Feuer erlaubt.

Versorgung

Kleine Details wie ein Kräutergarten für die Gäste am Sanitärgebäude oder die ebenfalls dort befindliche als kommunikativer Bereich gedachte Veranda (mit Kaffeemaschinen) runden das Bild des mit Herzblut geführten Platzes ab. Während der Saison verkauft unter dieser Überdachung morgens ein ortsansässiger Bäcker Brötchen und anderes Frühstückzubehör.

WLAN gibt es nur im Rezeptionsbereich, die Mobilfunkversorgung ist in Ordnung. Wie häufig in den Niederlanden sind die Plätze nur mit 6 A abgesichert.

Fußläufig erreichbar ist das Restaurant (mit großer Terrasse) De Watervogel. In Wanssum gibt es einen Supermarkt.

Umgebung

Es gibt Wander- und natürlich Radwege; über die Maas und die N 271 hinweg liegt das Naturschutzgebiet De Maasduinen. Venray ist auch einen Besuch wert, dort lädt der gastronomiegeprägte Marktplatz zum Sitzen ein.

alle Plätze

Camping Ems Marina

DE 26789 Leer

****

Der weitläufige Platz liegt gegenüber der Stadt Leer unmittelbar an der EMS.

Rezeption

Die Rezeption ist professionell und freundlich, je nach Anreisezeit muss man schonmal etwas warten.

Sanitär

Die Sanitäranlagen (2 Gebäude) sind Standard (Duschen mit Transponder); einige wenige Plätze verfügen über Privatsanitär, das zwar nicht neu und auch nicht luxuriös, aber großzügig ist.

Gelände

Der Platz verfügt teilweise über Baum- oder Strauchbestand und ist ansprechend gegliedert; die Plätze sind unterschiedlich groß, zu bevorzugen sind natürlich die unmittelbar an der Ems gelegenen Plätze.

Durchdacht ist das gesonderte „Hundeabfall“-System.

Versorgung

Brötchenservice (Vorbestellung) an der Rezeption, kleine (nicht immer geöffnete) Gastronomie am Platz, in fußläufiger Entfernung das Restaurant „Texas Riverranch“. Der Ortsteil Bingum bietet sonst kaum Möglichkeiten, für Einkäufe muss man über die Brücke nach Leer (im EmsPark findet man dann alles).

Strom 16 A, kein WLAN, Mobilfunk ausreichend.

Umgebung

Die Innenstadt von Leer ist in jedem Fall einen Besuch wert, weitere Ziele sind nur für geübte Fahrradfahrer oder mit dem Auto erreichbar.

alle Plätze

Naturcamping Spitzenort

DE 24306 Plön

*****

Der Platz liegt auf der namensgeben Halbinsel im Plöner See, nicht weit entfernt von Plön.

Neben dem eigentlichen Campingplatz gibt es zwei gesonderte Wohnmobilstellplätze, einen älteren (Plätze 1 – 12), mit Hecken-/Baumbestand, etwas enger als der neuere (17 Plätze) mit noch jungem Grün, also kaum Schatten; hier sind die schräg angeordneten Stellplätze gekiest, der Markisenbereich ist Rasen.

Wohnmobilstellplatz (neuer Bereich)

Der Platz bietet viel für Familien, unter anderem Kinderanimation, die sich im vorderen Platzbereich konzentriert; die tagsüber ruhigeren Plätze liegen also eher im hinteren Bereich und dort natürlich nicht direkt an den Spielplätzen; nachts ist der gesamte Platzbereich sehr ruhig. Im vorderen Bereich befindet sich auch der Bolzplatz (der auch schonmal für Events genutzt wird).

Rudern und Paddeln auf den beiden Seen möglich (die Verbindung führt am Platz vorbei).

Rezeption

Die Rezeption ist professionell und freundlich, je nach Anreisezeit muss man schonmal etwas warten. Ausreichend Informationsmaterial zur Umgebung liegt aus.

Sanitär/Wellness

Die Sanitäranlagen sind gut, neu und zahlenmäßig ausreichend, zumal sie über den gesamten Bereich verteilt sind, die Sanitäranlagen entsprechen in ihrer Ausstattung dem Anspruch „Premium Camps“ (zu dieser Vereinigung gehört Spitzenort). Reinigung fand nicht nur regelmäßig, sondern auch gründlich statt. Allerdings kommt selbst ein Spitzenplatz, auf dem sich viele Familien mit Kindern aufhalten, bei Vollbelegung, was Reinigung angeht, an seine Grenzen, so ist das hier auch, da könnte in der Saison ein weiterer Durchgang nicht schaden. Ein barrierefreies Sanitärgebäude ist vorhanden.

Es gibt eine Sauna und einen Fitness-Raum.

Gelände

Der Platz ist park- bzw. waldähnlich naturnah angelegt; die Plätze sind nicht zu klein, es entsteht als kein Engegefühl. Insgesamt befand sich die Fläche in einem sehr guten Pflegezustand.

Begehrt sind natürlich die Plätze am See; hier sollte man darauf achten, wie die anderen Camper ihre Fahrzeuge gestellt haben, über den nicht kleinen Plöner See kann schonmal ein mehr als lindes Lüftchen wehen, da ist es hilfreich, wenn Vorzelt oder Markise im Windschatten des eigenen Fahrzeuges stehen.

Versorgung

WLAN ist kostenlos, aber nicht sehr performant, je nach Belegung tut sich nichts mehr; Mobilfunkempfang in Ordnung. Gastronomie und Shop (Brötchen ab 8 Uhr/keine Vorbestellung) am Platz.

Die Platzgastronomie mit Außenterrasse kann man durchaus in Anspruch nehmen, Preis-/Leistung stimmt. In fußläufiger Entfernung befindet sich der empfehlenswerte "Imbiß am Kleinen Plöner See". Plön selbst bietet auch ein ausreichendes gastronomisches Angebot, und die Räucherei Lasner am Ende von Ascheberg empfiehlt sich, um Fisch zu kaufen oder auch ihn in schöner Lage direkt dort zu verzehren. Bei dem Restaurant auf der Prinzeninsel hingegen entstand eher der Eindruck, dass im Servicebereich und dort wiederum beim Thema Freundlichkeit durchaus noch ganz viel Luft nach oben ist.

Erwähnenswert sind auch so kleine Details, die zeigen, dass an alles gedacht ist, zum Beispiel die Fahrradstation mit Werkzeug und Luftpumpe im Rezeptionsbereich, eine Büchertausch-Ecke, Indoor-Spielplatz, E-Auto-Ladestation, Minigolf, einen kleinen Pool, Hundespielplatz und gesondertes Küchengebäude

Umgebung

Segelschule (mit Verleih) und Kanuverleih unmittelbar nebenan; das Zentrum von Plön (Fußgängerzone) ist zu Fuß zu erreichen, in Plön findet man auch Lebensmittelversorgung (Discounter usw.).

alle Plätze

Camping Zum Heussen

DE 28857 Syke

***

Dieser ruhig und idyllisch, etwas abseits gelegene Platz ist eine Oase der Ruhe; vor Allem ist er sehr preiswert, hier könnte es durchaus hilfreich sein, mit einer Preisanhebung eine Grundsanierung der Sanitäreinrichtungen vorzunehmen. Es gibt viele Dauercamper, die aber freundlich und hilfsbereit sind.

Rezeption

Auch das läuft auf diesem Platz, wie alles, völlig unkompliziert ab.

Sanitär

Die Sanitäranlagen sind leider etwas in die Jahre gekommen, altbacken und eng.

Gelände

Das teilweise ansteigende Platzgelände ist mit alten Bäumen und Sträuchern bewachsen und wird gut gepflegt, die Stellplätze sind überwiegend großzügig. Zentral ein Teich, in dem man auch schwimmen kann (Außendusche vorhanden). Zu beachten ist, dass das Gelände teilweise sehr feucht ist (Grundwasser) deshalb ist es angeraten, die Stellplätze im unteren Bereich vor dem Befahren zu begehen.

Strom (CEE) vorhanden, man kommt nicht überall mit 25m aus.

Versorgung

Zum Einkaufen muss man sich ins 7 km entfernte Syke begeben; die Gastronomie am Platz ist nur am Wochenende geöffnet, dann gibt es selbstgemachten Kuchen.

WLAN wird nicht angeboten, Mobilfunkversorgung ist so gut wie nicht vorhanden.

alle Plätze

Fuestrup Camp (Marina)

DE 48268 Greven

***

Zur Marina Fuestrup gehört dieser reine Wohnmobilstellplatz, der überwiegende Teil liegt auf Rasenplätzen, für den Notfall kann man auch auf die Kiesplätze vor dem Sanitärgebäude zurückgreifen.

Rezeption

Freundlicher Empfang mit allen notwendigen Informationen.

Sanitär

Die Sanitäranlagen (Du/WC) sind auch für einen Wohnmobilstellplatz zu gering dimensioniert, zumal sie auch noch von den Marina-Nutzern und den Kunden der zweiten Gastronomie „Fuestrup Beach“ in Anspruch genommen werden.

Auch bei der Frischwasserversorgung (gegen Gebühr/Münzen) könnte nachgerüstet werden, es gibt nur eine Zapfstelle am Sanitärgebäude für kleine Mengen und eine für große an der V/E-Station.

Gelände

Das Gelände ist ansprechend angelegt, allerdings mit den typischen Abständen, es ist Platz für die Markise, dann kommt das Nachbarfahrzeug; Strom (CEE, 6 oder 16A) vorhanden.

Begehrt sind natürlich die Plätze direkt am Wasser, da muss man in der Saison allerdings Glück haben; Reservierungen bestimmter Plätze sind nicht möglich.

Versorgung

Brötchenservice (Vorbestellung), Restaurant mit Außengastronomie am Platz und zusätzlich, wohl im Aufbau, „Fuestrup Beach“ mit Biergarten, hier ist auch eine Online-Bestellung machbar.

alle Plätze

BurgStadt CampingPark

DE 56288 Kastellaun

*****

Kombinierter Wohnmobil- und Campingplatz mit der Besonderheit, dass er speziell für Erwachsene (auch keine Jugendgruppen) konzipiert ist, die einen ausgesprochen ruhigen Platz ohne Animation suchen. Der Platz ist deshalb nicht nur angenehm ruhig, er liegt auch so (die etwas entfernte Straße hört man tagsüber natürlich). Die komplette Abwicklung läuft über das Hotel.

Wer einen ruhigen Aufenthalt möchte, ist hier richtig, auch für Übernachtungen (trotz etwas Abstand zur Autobahn) scheint mir der Platz gut geeignet.

Rezeption

Freundlicher und professioneller, unkomplizierter Empfang an der Hotelrezeption mit allen notwendigen Hinweisen.

Sanitär

Sanitäreinrichtungen sind ausreichend vorhanden; Reinigung fand regelmäßig statt, die Anlagen waren sauber und gepflegt.

Gelände

Der terrassierte Platz liegt am Rande von Kastellaun; anhand des Platzplans kann man sich Plätze mit oder ohne Schatten aussuchen; die großzügig dimensionierten Stellplätze sind nahezu eben. Der Untergrund ist verfestigt, sodass auch bei starkem Regen keine Schlammwüste entsteht, Plastikhäringe sind allerdings weniger geeignet.

Die Fläche befand sich in einem guten Pflegezustand.

An jeder Parzelle befinden sich CEE 16A (Strom nach Verbrauch) sowie Frisch- und Abwasseranschlüsse.

Versorgung

An der Rezeption gibt es morgens Brötchen, die man über einen örtlichen Bäcker per E-Mail am Vortag ordern kann.

Kastellaun hat ein gutes Gastronomieangebot, montags wird es allerdings eng.

Das Platzrestaurant mit Außengastronomie bietet ein gepflegtes Bier und eine ansprechende griechische Speisekarte (es gibt nicht nur Gyros).

Das Restaurant Burgwächter am Markt ist ebenfalls einen Besuch wert und hat vor Allem montags geöffnet, man sollte allerdings reservieren.

Im Hotel kann man auch als Campinggast Frühstück buchen, im nicht weit entfernten Gewerbegebiet findet man die üblichen Supermärkte.

WLAN ist kostenlos.

Umgebung


Fahrrad- und Wanderwege findet man direkt ab dem Platz oder in kurzer Entfernung, das historische Zentrum von Kastellaun ist auch fußläufig erreichbar.

alle Plätze

Rheincamping Meerbusch

DE 40668 Meerbusch

****

Rheincamping Meerbusch hat eine besondere Lage, nämlich im Überflutungsgebiet des Rheins, mit Blick auf Kaiserswerth. Es wird nicht nach Wohnwagen und Wohnmobilplätzen unterschieden. Der Platz ist zwar stadtnah, aber ruhig entlang des Flusses gelegen.

Rezeption

Der Empfang in der Rezeption (meist sind dort die beiden Besitzer anzutreffen) war höflich, professionell, bei Reservierung ohne großen Aufwand.

Pilotenfeeling kommt auf, wenn man zum Platz mit dem Follow-Me-Fahrzeug geleitet wird.

Während Ruhezeiten von 13:00 – 15:00 und von 22:30 – 6:30 Uhr ist auch das Fahren auf dem Platz nicht erlaubt.

Sanitär

Die Bauart der Sanitäreinrichtungen (Container) ist der Hochwassergefahr geschuldet, ich konnte erleben, wie am Tag meiner Abreise eine Hochwasserwarnung zu einem unaufgeregtem Räumen des Platzes führte. Die sanitären Anlagen sind also zweckmäßig; etwas störend war, dass die Urinale gegen „wasserlose“ ausgetauscht worden sind und in dem Bereich eigentlich ständig ein intensiver Geruch vorhanden war; der Besitzer wurde bei der Abreise darauf angesprochen und sagte zu, sich darum zu kümmern, bei der Art, wie der Platz geführt wird, kann man annehmen, dass das auch passiert.

Gelände

Im hinteren Platzbereich finden sich die Saison- bzw. Dauerstellplätze, die eigentlich alle einen harmonisch gepflegten Eindruck machen.

Die Plätze sind bis auf die Premium-Plätze unbefestigt auf der Wiese, man sollte versuchen, einen Platz in Flussnähe zu bekommen, da gibt es dann auch durch den alten Baumbestand zeitweilig Schatten. Zwischen Rhein und den ersten Stellplätzen verläuft ein öffentlicher Fußweg.

Versorgung

Brötchenservice (Vorbestellung) und Mini-Shop an der Rezeption. Die Strandbar Tropicana am Platz (öffnet wetterabhängig mittags, montags geschlossen) bietet u. a. kleine Snacks, Tapas, Lunch; Einkäufe in Lank-Latum (Lebensmittel, Drogeriemarkt, Apotheke); mit der Fähre, die fast am Platz abfährt, ist man in Kaiserswerth und von dort aus (ÖPNV) auch schnell in Düsseldorf-City.

WLAN wird nicht angeboten, die großstadtnahe Lage sichert jedoch guten Mobilfunkempfang.

alle Plätze

Campingpark Sonnensee

DE 33775 Versmold

****

Für eine Übernachtung geeignete Wohnmobilstellplätze befinden vor der Schranke zum Campingplatz. Der Platz selbst liegt ruhig an dem namensgebenden See; der Anteil an Dauercampern ist hoch, diese stören jedoch, im Gegensatz zu vielen anderen Plätzen, das Platzbild nicht. Der Platz hat eine Ecocampings-Auszeichnung (2021).

Rezeption

Die Freundlichkeit an der Rezeption konnte man selbst unter Berücksichtigung westfälischen Gemüts nicht als überschwänglich bezeichnen.

Sanitär

Die Sanitäranlagen entsprechen modernen Standards und waren in gepflegtem und sauberem Zustand.

Gelände

Das Gelände macht einen gepflegten und ordentlichen Eindruck. Hunde sind nur in einem eingegrenzten touristischen Platzbereich erlaubt (zwischen Rezeption und Straße) und dürfen auch nicht an den See. Allerdings wird ein großzügig angelegter, mit Beuteln und Wasserstelle ausgestatteter Hundeplatz angeboten, auf dem getobt und gespielt werden darf. Bei den Plätzen am Zaun (zur Straße) befindet sich eine Pumpanlage, die ab und zu anläuft.

Versorgung

Am Platz gibt es einen Shop, einen Brötchenservice (Vorbestellung) durch einen örtlichen Bäcker und ein Restaurant mit Außenbereich, vorzugsweise griechische Küche. Obgleich der Platz noch zu Versmold gehört, liegt der Ortskern von Sassenberg näher (Discounter, Bäcker usw.).

alle Plätze

Waldcampingplatz Polstertal

38707 Altenau

***

Über einen Waldweg erreichbar liegt dieser Platz tatsächlich mitten im Wald, idyllisch und von der Umgebung her bis auf Naturgeräusche völlig ruhig, für Spaziergänge und Wanderungen geeignet. Die Stellplätze sind großzügig bemessen und bieten fast alle Schatten.

Zum Zeitpunkt meines Besuches war der Platz von Gästen mit Zelt und jungen Familien geprägt.

Tagsüber ist es also nicht ganz so ruhig, nachts schon, es sei denn, eine Zeltergruppe meint, sich auch um 4 Uhr morgens noch unterhalten zu müssen.

Rezeption

Die Rezeption ist schnell, unkompliziert. Mini-Markt und Brötchenservice (Vorbestellung) vorhanden.

Rezeption
Zugang Sanitärbereich

Sanitär

Zugang frei; die Sanitäranlagen sind nicht üppig im Verhältnis zur Zahl der Gäste, eher zweckmäßig, in die Jahre gekommen und etwas beengt. Der Betreiber hat den Platz erst im vorigen Jahr (2020 zu Corona-Zeiten) übernommen und hat nach eigenen Aussagen „so einiges vor“ – vielleicht auch Verbesserungen in diesem Bereich.

Gelände

Umgebung



Hunde sind erlaubt und finden direkt im Wald hinter dem Platz einen Bach. Durch diesen Wald geht es zu den Polstertaler Teichen. Der Weg unmittelbar in den Ort Altenau führt hinter dem Platz bergauf ebenfalls durch den Wald und ist nur für Fußgänger geeignet, mit dem Fahrrad muss man zunächst zurück zur Straße.

Versorgung

Nächster erreichbarer Ort ist Altenau (Supermarkt, Bäcker, Apotheke, relativ viel Gastronomie); für umfassendere Versorgungsbedürfnisse (Discounter) bietet sich Clausthal an.

In der Tallage ist eine Mobilfunkversorgung quasi nicht vorhanden, WLAN im Bereich der Rezeption gibt es zwar, aber man kann dem Betreiber weder vorwerfen, dass das nur suboptimal funktioniert, noch, dass er es nicht auf den gesamten Platz ausweitet; es kann davon ausgegangen werden, dass aufgrund der Entfernung zum nächsten bewohnten Bereich kein Telekommunikationsunternehmen eine ausreichend schnelle Leitung zur Verfügung stellen wird – man muss sich also etwas bewegen, um ab zu zu über das Internet mit der Welt verbunden zu werden.

alle Plätze

Ferienanlage Erzeberg

DE 34308 Bad Emstal

*****

Hier findet sich sowohl ein Wohnmobilstellplatz als auch ein Campingplatz, dessen Einrichtungen von den Gästen auf dem Stellplatz mitgenutzt werden können. Die Anlage (nicht der Stellplatz) ist eingezäunt, nachts ist das Tor geschlossen (Zugang für Fußgänger mit Chipkarte).

Ich hatte den Platz nur zur Übernachtung ausgewählt, inzwischen steht er auf meiner Liste der Plätze, wo ich auch mal ein paar Tage bleiben werde.

Rezeption

Freundlicher Empfang, Platz wurde vorher schon über Sprechanlage genannt.

Von 13 – 15 und 22 -8 Uhr sind Ruhezeiten (auch Platzruhe).

Sanitär/Wellness

Die Sanitäranlagen sind als gehoben zu bezeichnen; die Duschen sind durch ein Drehkreuz (Einwurf 1 EUR) zu erreichen, bieten aber dafür ansprechende, gemauerte Duschräume mit Waschbecken und Fön. Der Preis ist also durchaus angemessen. Reinigung fand regelmäßig statt, die Anlagen waren sauber und gepflegt.

Das kleine Schwimmbad kann kostenlos genutzt werden, der Wellnessbereich (Sauna) gegen Gebühr.

Gelände

Der Platz ist liegt „mitten im nirgendwo“ also völlig ruhig an einer fast nicht befahrenen Straße. Es werden verschiedene Stellplatzkategorien angeboten, für Übernachtungen bieten sich die Plätze unmittelbar hinter dem Tor an, mit Gespann kann man hier teilweise angehängt stehen bleiben.

Hunde sind erlaubt, Hundedusche ist vorhanden.

Die Fläche befand sich in einem guten Pflegezustand.

Versorgung

An der Rezeption gibt es morgens Brötchen (Vorbestellung); außerdem ist dort Gasflaschentausch (kein Alu) möglich.

Das Platzrestaurant mit Außengastronomie bietet ein gepflegtes Bier und eine klassische Speisekarte.

Im etwa 1 km entferten Ortsteil Balhorn findet man Bäckereien und einen kleinen Edeka-Markt; 3 km entfernt ist der Orteil Sand mit weiteren Supermärkten, Apotheken, Restaurants und anderen Geschäften.

Umgebung


Fahrradfahren und ausgedehnte Spaziergänge können direkt vom Platz aus losgehen in Feld, Wald und Wiese (u. a. Habichtswaldsteig), die nächste Hauptverkehrsstraße ist ja etwas weiter weg.

alle Plätze