Camping De Oosterdriessen

NL-6245 Eijsden

Der Campingplatz Oosterdriessen liegt recht ruhig und idyllisch am Oost-Maarland See, der mit der Maas verbunden ist, unweit von Maastricht. Er ist über die nahegelegene Autobahn A2 aus allen Richtungen gut zu erreichen. Den Betreibern ist es gelungen, durch die Aufteilung in mehrere Felder, die mittels Hecken, Sträuchern, Bäumen und Fahrwegen voneinander getrennt sind, eine sehr aufgelockerte Atmosphäre zu vermitteln. Hoher Freizeitwert in der Umgebung.

Rezeption

Sehr freundlicher und professioneller Empfang. Neben dem reservierten Platz standen weitere Plätze zur Auswahl zur Verfügung. Gleich beim Einchecken wurde über diverse Fahrradrouten in der Umgebung informiert, weiteres Infomaterial an der Theke.

Sanitär

Der Platz verfügt über ein zentrales Sanitärgebäude in der Nähe des Eingangs. Von außen eher unscheinbar ist es innen zweckmäßig modern gestaltet, sauber und mit allen notwendigen Einrichtungen in ausreichender Menge ausgestattet. Eigentlich eine 5-Sterne Sanitärwertung wert, wären da nicht die weder in Wassermenge noch Temperatur einstellbaren Duschen.

Gelände

Ansprechend gestaltetes großes Gelände mit vielen einzelnen Feldern. Teilweise hohe schattenspendende Bäumen sowie zahlreichen Sträucher und Hecken. Die Größe der Stellplätze reicht von ca. 80 bis weit über 100 qm. Die Stellplätze mit direktem Seeblick sind teilweise recht sonnig und je nach Wetterlage auch bei Mücken durchaus beliebt.

Spielmöglichkeiten für Kinder sind vorhanden. Die besondere Attraktion ist der Badestrand direkt auf dem Platz. Aber auch Angler, Kanuten und andere Wassersportler kommen auf ihre Kosten

Außerhalb der Hauptsaison angenehm ruhige Atmosphäre, bei den zur Straße liegenden Plätze sind Verkehrsgeräusche durchgehend teilweise deutlich wahrnehmbar.

Versorgung

Kleiner Shop direkt am Platz, Brötchen auf Vorbestellung. Am Wochenende kommt ein Pizzawagen. WLAN vorhanden, aber wie üblich nicht wirklich performant. LTE jedoch überall verfügbar. Die kleine Bar am Platz scheint nur in der Hauptsaison zu öffnen. Umgebende Orte bieten jedoch ausreichend Alternativen.

Aldi und Lidl Markt in 4 bis 5 km Entfernung

Umgebung

Gleich nebenan liegt rechts das Fun Valley Maastricht und Richtung Eisjden eine kleine Marina. Maastricht mit seinen Fahrradparkplätzen in der Innenstadt ist mit dem Fahrrad in 20 Minuten zu erreichen. In 10 Minuten ist man mit dem Rad in Eisjden an der Fähre und kann dort nach Belgien übersetzen und auch auf der anderen Maasseite interessante Ausflüge unternehmen.

Campingpark Zell/Mosel

Direkt am Moselufer unweit von Zell liegt dieser mittelgroße Platz, den wir an einem langen Wochenende besucht haben. Nach der ersten Coronawelle 2020 war der Platz recht gut belegt und durchaus belebt.

Rezeption

Schon im Vorfeld bei der Reservierung hatten wir den Eindruck, es mit freundlichen und professionellen Platzbetreibern zu tun zu haben. Dies bestätigte sich beim Empfang und später beim Auschecken.

Sanitär

Das Gelände erstreckt sich am Moselufer über eine Länge von etwa 500 Metern, daher ist es von Vorteil, zwei Sanitärgebäude, eins am vorderen Platzteil und ein weiteres im Hauptgebäude, nutzen zu können. Beide Sanitärbereiche sind modern gestaltet, sauber und funktionell. Es ist dem Betreiber nicht anzulasten, dass bei guter Platzbelegung nicht zu jeder Zeit jedes WC sauber ist.

Gelände

Die Stellplätze unterschiedlicher Größe sind kategorisiert, zu empfehlen ist die erste Reihe mit den Plätzen 49 bis 55. Diese bieten bei einer Größe von etwa 70 bis 80 qm teilweise Schatten, allerdings muss man zum Sanitärgebäude ein paar Meter weiter laufen. Dafür genießt man den schönen Blick über die Mosel in die gegenüberliegenden Weinberge. Die Plätze der Kategorien 2 und 3 sind teilweise etwas kleiner, andere Gäste haben sich daher negativ über zu enge Plätze geäußert.

Die Platzbetreiber richten ihr Angebot auch an Familien mit Kindern und offerieren vielfältige Spielmöglichkeiten für die Kids. Der Platz ist dadurch ganztägig recht trubelig.

Versorgung

Man muss den Campingbereich nicht verlassen, um sich mit dem Notwendigsten zu versorgen. Der kleine Supermarkt ist ordentlich sortiert, Brötchenservice inklusive. Es besteht die Möglichkeit, im Biergarten zu frühstücken. Zudem gute Einkaufsmöglichkeiten in den Supermärkten im Ort. WLAN wird angeboten, reicht allerdings kaum aus.

Fazit

Objektiv betrachtet gibt es wenig zu bemängeln. Dennoch fehlte es uns an dem gewissen Spirit bzw. einer besonderen Atmosphäre. Für Familien, die natürlich Wert auf die Freizeitmöglichkeiten der Kinder legen, ist der CP Zell vermutlich ein ideales Ziel. Daneben dürften sich auch Campingreisende, die die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten an der Mosel nutzen möchten, angesprochen fühlen.

Campingpark Heidewald

Auf dem Weg aus dem Norden bietet sich das Münsterland als Zwischenübernachtungsziel an. Wegen der guten Bewertungen und der vielversprechenden Eigenwerbung auf der Homepage des Platzes haben wir 2 Tage auf dem Campingpark Heidewald verbracht, wo wir nett und freundlich empfangen wurden.

Sanitär

Der Platz verfügt über mehrere ansprechend gestaltete und saubere Sanitärbereiche mit einer Ausstattung, die dem eigenen Anspruch eines 5-Sterne Camping vielleicht nicht zu 100% gerecht werden, aber auch keinen Anlass zur Kritik bieten. Bei voller Belegung dürfte die Anzahl der Duschen und Toiletten allerdings an ihre Grenzen stoßen.

Gelände

Für Touristencamper werden Standard- und Komfortplätze offeriert, wobei letztere eine nominale Stellfläche von ca. 120 qm bieten und Strom, Wasser und Abwasser direkt am Platz enthalten.

Insgesamt, und dies führt zu einer individuellen Abwertung des Platzes, wirkt das gesamte Gelände eher trist, funktionell und ein wenig lieblos. Es fehlt einfach an Atmosphäre. Selbst die Bäume und Sträucher scheinen nur zweckorientiert zu wachsen. Hier zeigt sich, dass es eben nicht ausreicht, einen Campingplatz mit allem notwendigen, und sei es noch so gut gemeint und geplant, auszustatten, was es zum Wohlfühlen braucht, ist auch der Flair, das besondere Ambiente oder die herausragende Lage.

Versorgung

Brötchen- und Getränkeservice in der Rezeption, WLAN ist auf dem Platz vorhanden, die Mobilfunkversorgung ist gut.

Fazit

Der Campingpark Heidepark ist ein gut geführter und sehr gepflegter Platz und verfügt über alle notwendigen Einrichtungen. Er erreicht nicht die volle Bewertungszahl, weil es ihm aus individueller Sicht des Autors vor allem an dem gewissen Etwas mangelt. Die Lage ist nicht wirklich toll, das Gelände an sich kann nicht überzeugen und es gelingt den Betreibern trotz erkennbarer Anstrengungen nicht, dem eigenen 5-Sterne Anspruch gerecht zu werden.

Camping Useriner Mühle

D-17237 Userin

Die durchweg guten bis sehr guten Bewertungen des Platzes haben uns dazu bewogen, dort für ein paar Tage zu reservieren.

Man erreicht den Platz von der L 25 kommend über eine breite Rampe und fährt auf eine karge Wiese, an deren Rand einige Bäume und Sträucher etwas Schatten bieten. Über eine Treppe kommt man von der Wiese aus an den beschaulichen Useriner See. Beliebt scheint der Platz vor allem bei Kanuten und Wasserwanderern zu sein, deren von einem durchschnittlichen Camper abweichende Erwartungshaltung die vorteilhaften Rezensionen erklären könnte.

Rezeption

Beim Einchecken wusste man nichts von einer (schriftlich erfolgten) Reservierung. Wir bekamen einen Platz auf der Wiese. Die durchaus erkennbaren Bemühungen des Platzbetreibers Hagen werden durch die Gegebenheiten des Platzes limitiert.

Sanitär

Das Sanitärgebäude ist neu erbaut und modern. Im Verhältnis zur Größe und Auslastung des Geländes müsste der Sanitärbereich mindestens die drei- bis vierfache Kapazität bieten. Aufgrund der hohen Benutzungsfrequenz der viel zu wenigen Toiletten und Duschen sind diese bereits kurz nach der Reinigung wieder verschmutzt, dies umso mehr, als sich die Wiese bei Regen in eine Schlammlandschaft verwandelt.

Gelände

Das Gelände ist nicht weiter gestaltet und nicht erkennbar parzelliert. Wenige Randstellplätze mit Seeblick und teilweise Schatten. Der Platz hat ferner keine nachvollziehbare Kapazitätsgrenze, jeder wird aufgenommen, entsprechend kann es eng (und laut) werden.

Versorgung

Zum Einkaufen sind Mirow oder Neustrelitz mit dem Auto zu erreichen. Auf dem Platz Brötchen- und Getränkeservice, ansonsten kein Angebot und keine Internetversorgung

Umgebung

Die Lage im Müritz-Seenpark ist das große Plus des Platzes. Das relativ große Angebot an anderen Campingplätzen in der Umgebung erleichtert es, der Useriner Mühle nach einer Nacht Lebwohl zu sagen.

Camping Röders Park

D-29614 Soltau

Herr Röder, der Besitzer des Campingplatzes, berühmt sein Terrain als Premium Camp (der Platz gehört dieser Vereinigung an), und dies völlig zu Recht. Selbst der anspruchsvollste Besucher wird hier kaum etwas zu kritisieren finden, für den einen oder anderen mag das Original-Campingfeeling vielleicht angesichts des gebotenen Komforts etwas verloren gehen. Wir haben es genossen.

Rezeption

Kurz gesagt: freundlich, professionell, hotelähnlich, Infos und Broschüren satt – 5 Sterne.

Sanitär

Einzelwasch- und Duschkabinen, beheizt, musikalisch dezent beschallt, sehr sauber, keine Limits bei den Duschen. Mietbäder möglich: auch hier 5 Sterne.

Gelände

120 Standplätze auf dem interessant strukturierten und gärtnerisch gestalteten Gelände, jeder Platz lt. Betreiberangabe mindestens 100 qm., (erschien uns kleiner) ebene Fläche, gekiester Vorzeltbereich, mit Frisch- Abwasser und Strom: 5 Sterne.

Versorgung

Minimarkt auf dem Platz für den täglichen Bedarf, Brötchenservice. Gute Einkaufsmöglichkeiten in den Supermärkten im Ort. Auch das Platzrestaurant ist durchaus einen Besuch wert.

Umgebung

Soltau liegt im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Schon auf der Homepage des Campingplatzes werden zahlreichen Freizeitmöglichkeiten beschrieben und verlinkt, weshalb an dieser Stelle nur darauf verwiesen werden soll.