In diesem Blog veröffentlichen die Mitautoren und ich Erfahrungen mit Camping- und Stellplätzen, schreiben auch ab und zu auch über das eine oder andere Produkt, dass als nützlich (oder auch als weniger nützlich) empfunden wurde. Hier geht es aber nur um persönliche Erfahrungen und subjektive Bewertungen, die müssen nicht kommentiert oder diskutiert werden; sollte aber etwas falsch dargestellt worden sein oder sich seit dem Zeitpunkt, für den die Bewertung erfolgte, etwas geändert haben, nehme ich das natürlich gerne auf.

Niemand, der hier schreibt, hat dafür eine Leistung von Dritten erhalten, den Platzbetreibern war auch nicht bekannt, dass hier eine wertende Beschreibung erfolgen wird. Auch die vereinzelten Links sind keine werblichen, sondern verweisen auf Seiten, von denen ich glaube, dass die Informationen qualitativ hochwertig und richtig sind.

Auch ich habe mich früher häufig an Sterne-Bewertungen in den einschlägigen Portalen orientiert, dabei aber nicht immer die besten Erfahrungen gemacht; professionelle Portale zum Beispiel bewerten nach Kriterien, die für mich völlig uninteressant sind, weil ich nicht nur kein Animationsprogramm brauche, sondern auch keines will. Und viele Publikums-Bewertungen kommen zustande, weil die Bewertenden aus einem anderen Blickwinkel auf einen Platz blicken; wenn beispielsweise eine Gruppe von Wasserwanderern, die auf ihrer Tour häufig, wenn überhaupt, nur eine bessere Schutzhütte vorfindet, auf einen Campingplatz trifft, der über eine ummauerte Sanitärzelle mit fließend warmem Wasser verfügt, ist das aus deren Sicht schon 5 Sterne wert – aus meiner nicht, weil für mich die Zahl der Duschen und Toiletten im Verhältnis zur Belegung des Platzes eine wesentliche Rolle spielt.

Da ich ab und zu privat und auch in Foren zu technischen Fragen, insbesondere der Elektrik im Freizeitfahrzeug, um Rat gebeten werde, habe ich hierzu eine eigene Rubrik – damit kann ich bei einschlägigen Fragen einfach auf diesen Blog verweisen.

wer schreibt hier?

Ganz früher (natürlich) mit dem Zelt, dann mit der Familie als Wohnwagen-Nutzer und seit etwa 10 Jahren mit dem Wohnmobil unterwegs, gehöre ich inzwischen zu den „Senioren-Campern“; deshalb habe ich auch andere Ansprüche und Vorstellungen, was Plätze angeht, als beispielsweise Familien mit Kindern. Diese bei den Mitschreibern ähnlichen Ansprüche fließen natürlich in die Bewertungen ein.